ELISABETH HOWEY

* in Bremen, lebt in Leipzig

Ausbildung

2000-2006

Studium der freien Kunst (Bildhauerei) an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle bei Prof. Azade Köker, Prof. Bernd Göbel, Prof. Andrea Zaumseil

1994 – 1997

Steinbildhauerlehre, Berlin

1992 – 1994

Tanzfabrik Berlin

Kunst im öffentlichen Raum // solo

2018

Water and Land Art Festival Niigata City, Japan

2016

Wohnungsgenossenschaft Frohe Zukunft, Halle

2015

TU Dresden – Innenhof der Fakultät Bauingenieurwesen

2014

Infiziert-Kunst im Park, int. Symposium Diakonissenkrankenhaus, Leipzig

2013

Kunst am Saalebogen, Jena

2011

Martha-Maria Krankenhaus, Halle-Dölau

2010

Himmelsstürmer – Neue Kunst in Mittelalterlichen Kirchen, Braunschweig

2005

Skulpturenradweg Neckar-Odenwald

Kunst im öffentlichen Raum // nachbars garten

2020

Auftrag der Wasserinitiative Waldeck Frankenberg, im Rahmen der »Gesellschaft der Neuen Auftraggeber« (Projektbeginn 2021)

2019

1. Platz, Deutsches Zentrum für integrative Biodiversität (iDiv), Leipzig (Realisierung 2020)

2018

Wettbewerb Karl Marx Gedenktafel DAS KAPITAL Band II, Leipzig

2016

2. Preis (gemäß Stimmanteil), Wettbewerb Fraunhofer Institut für Werkzeugmechanik, Karlsruhe

2016

3. Preis, Wettbewerb Universitätsbibliothek Greifswald

Ausstellungen

im In- und Ausland: u.a. Kunsthaus Essen, Kunstverein Ettlingen, Kunstverein Emmerich, artweek Miami, Mulhouse 008, Aachen, Beukenhof Galleries, FreshEggsGallery Berlin, Halle/Saale, Leipzig, Stuttgart, Wismar, Bremen, Skulpturengarten Dümmersee, Botanischer Garten Ulm, Niigata City

Symposien

2019

Let´s print!, internationaler Künstlerworkshop im Museum für Druckkunst Leipzig

2016

Terra Arte Symposium, Alte Ziegelei Hundisburg

2013

eu-art-network, internationales Symposium Oslip (Österreich)

2012

Terra Arte Symposium, Alte Ziegelei Hundisburg

Stipendien

2008

Stipendiatin im Herrenhaus Edenkoben (Pfalz)

2007

Graduiertenstipendium des Landes Sachsen-Anhalt